Bild zeigt einen Geschäftsmann vor seinem Laptop, der mit Kollegen eine Videokonferenz führt, Quelle: © fizkes / shutterstock.com

Connecting Europe Facility (CEF)

Connecting Europe Facility (CEF) ist ein wichtiges Finanzierungsinstrument der EU zur Förderung von Wachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit durch gezielte Infrastrukturinvestitionen auf europäischer Ebene. Sie unterstützt die Entwicklung leistungsstarker, nachhaltiger und effizient miteinander verbundener transeuropäischer Netze in den drei Sektoren Verkehr, Energie und digitale Dienste. CEF-Investitionen füllen die fehlenden Glieder in Europas Energie-, Verkehrs- und digitalem Rückgrat. Ausschreibungen (sog. Calls) unter der Connecting Europe Facility richten sich an EU-Mitgliedstaaten und internationale Organisationen, aber auch an öffentliche und private Unternehmen aus den Mitgliedstaaten. Die CEF wird von der Exekutivagentur für Innovation und Netze (INEA) der EU verwaltet.

 

weiterführende Links

Europäische Kommission, Englisch:
https://ec.europa.eu/inea/en/connecting-europe-facility

Impressum